Benutzerhandbuch

Produkt Einführung und Merkmale
1.1 Einführung in das Produkt
1.2 Merkmale
1.2.1 Treiber-Update
1.2.2 Rollback von Treibern
1.2.3 Treiber Backup
1.2.4 Treiber wiederherstellen
1.2.5 Treiber bereinigen
1.2.6 Live-Aktualisierung
1.2.7 Hardware-Informationen
1.2.8 Hardware-Überwachung
1.2.9 Ungültiges Gerät reinigen
1.2.10 Systemübertragungs-Assistent
1.2.11 SSD-Beschleuniger
1.2.12 System Booster
1.2.13 Systembereinigung
1.3 Was kann ich mit Driver Genius machen?

Installieren und Deinstallieren
2.1 Systemvoraussetzungen
2.2 Installieren und Registrieren
2.3 Deinstallieren

Verwendung
3.1 Was ist ein Treiber?
3.2 Windows hat bereits einen Treiber für ein Gerät installiert, warum muss ich ihn aktualisieren?
3.3 Starten von Driver Genius und Suchen/Aktualisieren von Treibern
3.3.1 Treiber zurücksetzen
3.4 Treiber sichern
3.5 Treiber über die Kommandozeile sichern
3.6 Treiber wiederherstellen
3.7 Treiber bereinigen
3.8 Live-Aktualisierung
3.9 Hardware-Informationen
3.9.1 Ungültiges Gerät bereinigen
3.9.2 Systemübertragungs-Assistent
3.9.3 SSD-Beschleuniger
3.9.4 System-Verstärker
3.9.5 Systembereinigung
3.10 Optionen
3.10.1 Allgemeine Optionen
3.10.2 Backup-Optionen
3.10.3 Wiederherstellungs-Optionen
3.10.4 Update-Optionen
3.10.5 Download-Optionen
3.10.6 Überwachung

Kontakt und Unterstützung

Kapitel Eine Produkteinführung und Merkmale

1.1 Einführung in das Produkt
Driver Genius verwaltet Ihren PC, um 100% aktuelle Treiber zu erhalten und PC-Leistung zu optimieren. Driver Genius ist ein leistungsstarker Treiber-Manager für Windows, der Ihre Treiber mit nur wenigen Klicks aktualisieren, sichern und wiederherstellen wenigen Klicks wiederherstellen kann.

1.2 Merkmale


1.2.1 Treiber-Update: Verwenden Sie noch alte Treiber oder Beta-Versionen? Diese fehlerhaften Treiber verursachen oft Kompatibilitätsprobleme und sind eine der Hauptursachen für Systemabstürze. Ein geeigneter Treiber kann die Hardware-Leistung um 50% oder mehr verbessern. Unsere Driver Genius Datenbank enthält Informationen zu mehr als 160.000 Gerätetreibern, einschließlich Motherboards, Soundkarten, Videokarten, Netzwerkkarten, Modems, Mäusen, Tastaturen, Scannern, Druckern, digitalen Geräten usw. Mit einem Mausklick kann Driver Genius feststellen, welche Treiber aktualisiert werden müssen. aktualisieren. Alle Treiber, die wir anbieten, sind entweder offizielle oder WHQL-Versionen. Sie können sie mit ruhigem Gewissen verwenden.


1.2.2 Treiber zurücksetzen: Driver Genius kann nun selbständig einen Rollback Treiber jetzt selbständig auf seine vorherige Version zurücksetzen. Wenn das Gerät Gerät nach der Aktualisierung des Treibers nicht funktioniert, rollen Sie auf die vorher installierte Version zurück.


1.2.3 Treiber Backup: Driver Genius kann die installierten Treiber erkennen und schnell die in Ihrem System installierten Treiber sichern. Das Programm kann die gesicherten in eine Zip-Datei, eine selbstextrahierende Datei oder ein unabhängiges Auto-Installer-Programm.


1.2.4 Wiederherstellung von Treibern: Nach der Neuinstallation des Betriebssystems müssen Sie die Treiber nicht nach der Neuinstallation Ihres Betriebssystems nicht einzeln installieren. Ein einziger Klick genügt um alle Ihre Backup-Treiber automatisch zu installieren. Sie können Treiber auch im Befehlsmodus im Hintergrund installieren.


1.2.5 Treiber bereinigen: Es könnten einige Treiber auf Ihrem System Ihrem System aufgrund von Hardwareänderungen oder früheren Treiberaktualisierungen. Nach einiger Zeit wird die Größe dieser ungültigen Treiber immer größer, was immer größer, was die Leistung Ihres Systems erheblich verlangsamen kann. Treiber Genius kann diese unbrauchbaren Treiber schnell finden und deinstallieren, um mehr Systemressourcen freizugeben, damit Ihr System reibungslos läuft.


1.2.6 Live Update: Sie können ganz einfach die neueste Version von Driver Genius über die LiveUpdate-Funktion herunterladen. Die neue Version des Programms kann mehr Funktionen oder Verbesserungen mit sich bringen, abgesehen von behobenen Fehlern.

1.2.7 Hardware-Informationen
Mit diesem Tool können Sie sich detaillierte Informationen über die Hardware Ihres Hardware Ihres Computers wie CPU, Motherboard, Grafikkarte, Festplatte usw. und so weiter.

1.2.8 Hardware-Überwachung
Temperaturüberwachung für CPU, Grafikkarte und HDD. Eine hohe Temperatur kann Ihren PC dauerhaft beschädigen. Driver Genius kann Sound abspielen oder die die CPU-Leistung begrenzen, wenn Ihr Computer überhitzt ist.

1.2.9 Ungültiges Gerät bereinigen
Einige ungültige Gerätedaten verbleiben noch im System, nachdem Sie Geräte ausgetauscht oder ausgesteckt haben. Dieses Tool kann Ihnen dabei helfen, die Daten ungültiger Gerätedaten vollständig aus Ihrem System zu entfernen.

1.2.10 Systemübertragungs Assistent
Mit dem Systemübertragungsassistenten können Sie Ihr Netzwerk nach der Installation des Betriebssystems.

1.2.11 SSD Speeder
Der SSD Speeder optimiert Ihr System zur Verbesserung der Festplattenleistung und Zuverlässigkeit zu verbessern. Dieses Tool kann Ihr System auch optimieren, indem es einige Systemoptionen optimieren.

1.2.12 System Booster
Der System Booster kann die Leistung Ihres Systems durch die Anpassung einige Systemoptionen und Server.

1.2.13 Systembereinigung
Die Systembereinigung kann Ihnen helfen, die temporären Dateien und Cache-Dateien oder andere Junk-Dateien im System zu bereinigen.


1.3 Was kann ich mit Driver Genius tun?
Halten Sie Ihre Treiber auf dem neuesten Stand.
Sichern Sie schnell die Gerätetreiber für Ihren Computer.
Installieren Sie alle Ihre Treiber mit nur einem Klick.
Scannen und beheben Sie Treiberprobleme, damit Ihr System reibungslos läuft.
Entfernen Sie ungültige Gerätedaten vollständig von Ihrem System.
Schützen Sie CPU, Grafikkarte und Festplatte im Falle einer Überhitzung.
Optimieren Sie Ihr System, um die Leistung und Zuverlässigkeit Ihrer Festplatte zu verbessern.


Kapitel Zwei Installation und Deinstallation

2.1 Systemvoraussetzungen
CPU der Pentium-Klasse
256 MB RAM
100 Mb Festplattenspeicher
Microsoft Vista/7/8/8.1/10/11 (32bit & 64bit), Windows Server 2003/2008(32bit & 64bit), Windows Server 2008 R2/2012 R2

2.2 Installation und Registrierung
Schritt 1: Starten Sie Sie Ihren Computer, um Windows aufzurufen.
Schritt 2: Legen Sie die Distributions-CD der Driver Genius Software in das CD-ROM-Laufwerk ein. Führen Sie aus. "DG_setup.exe" im Hauptverzeichnis der CD aus und folgen Sie dem Installationsassistenten.
Schritt 3: Schritt 3: Wählen Sie im Dialogfeld "Sprachauswahl" die zu installierende Sprachversion und klicken Sie dann auf "OK", um die Installation der Software zu starten;


Schritt 4: Lesen Sie die "Lizenzvereinbarung". Klicken Sie auf "Ich akzeptiere die Vereinbarung" und "Weiter", um fortzufahren. Klicken Sie andernfalls auf "Ich akzeptiere die Vereinbarung nicht", um die Installation zu beenden.

Schritt 5: Hier kann der Benutzer wählen, ob er nach der Installation des Programms eine Verknüpfung auf dem Desktop erstellen Programm erstellen soll oder nicht. Klicken Sie auf [Weiter], um fortzufahren.

Schritt 6: Die Aufgabe 'Eine Desktop-Verknüpfung erstellen' wird nun im Fenster Fenster [Bereit zur Installation] angezeigt. Klicken Sie auf [Installieren], um die Dateien nach Ihrer Bestätigung.

Das Installationsprogramm lädt die neueste Version der Treiberdatenbank und des Hauptprogramms online, wenn Driver Genius installiert wird

Schritt 7: Sie können wählen Sie [Driver Genius starten] und wählen Sie [Fertigstellen], um das Programm zu starten im Fenster [Kompilieren des Driver Genius Setup-Assistenten] nach dem dem Kopieren der Dateien zu starten.

Schritt 8: Driver Genius scannt Treiber-Updates für das System, nachdem Sie auf 'Scan starten' klickt, prüft Driver Genius die Version der Treiberdatenbank Version der Treiberdatenbank beim Scannen von Treiber-Updates.



Schritt 9: Treiber Genius listet nach dem Scannen des Windows-Systems alle Treiber-Updates auf. Klicken Sie einfach auf die Schaltfläche "Alle aktualisieren", um alle Treiber zu aktualisieren. Sie können auch neben jedem Treiber auf die Schaltfläche "Aktualisieren" klicken, um einige Treiber einzeln zu aktualisieren.

Um den Anbieter eines Treibers anzuzeigen, Datum und Version eines Treibers anzuzeigen, klicken Sie auf "Details zur Treiberaktualisierung" unter jedes Treibers. Klicken Sie auf "Weitere Details zur Treiberaktualisierung", um die Versionshinweise des Treibers zu überprüfen, in denen die Korrekturen, Änderungen oder Verbesserungen des Dienstes oder Produkts, das das Hardwareunternehmen bietet.



Schritt 10: Treiber Genius wird Sie auffordern, den Lizenzcode einzugeben und die Kaufseite zu öffnen Webseite öffnen, wenn er noch nicht registriert wurde, nachdem Sie auf die Schaltfläche "Treiber Treiber jetzt aktualisieren' geklickt haben.

Schritt 11: Im Fenster Fenster "Driver Genius registrieren", geben Sie bitte die korrekte Seriennummer Seriennummer ein (diese befindet sich auf der Software-CD oder wird in der Lizenz-E-Mail E-Mail steht) und klicken Sie dann auf "Registrieren", um fortzufahren. Das Programm wird Sie auffordern neu zu starten, um den Lizenzcode zu bestätigen. Nach der Registrierung können Sie das Menü "Hilfe" die Option "Über" wählen, um zu überprüfen, ob die Registrierung erfolgreich ist oder nicht.



Sie können auch das Menü "Hilfe" wählen und auf die Option "Code eingeben" klicken oder einfach klicken Sie auf die grüne Schaltfläche "Code eingeben" in der unteren linken Ecke, um Driver Genius zu registrieren.

2.3 Deinstallieren
Um das Programm zu deinstallieren, klicken Sie auf die Schaltfläche'Start' im Menü und wählen Sie "Alle Programme", dann suchen Sie Driver Genius. Klicken Sie auf das Untermenü"Deinstallieren Driver Genius'. Sie können das Programm auch deinstallieren über die Systemsteuerung deinstallieren, indem Sie auf das Symbol " Programme und Funktionen" klicken. > Suchen SieDriver Genius und klicken Sie darauf. Klicken Sie auf die Schaltfläche 'Entfernen', um es zu deinstallieren.

Kapitel Drei Verwendung

3.1 Was ist ein Treiber?
Treiber sind Programme, die es Ihrem Betriebssystem ermöglichen, mit Hardwaregeräten zu kommunizieren. mit Hardware-Geräten zu kommunizieren. Sie teilen dem Betriebssystem mit, welche Geräte installiert sind und welche Funktion sie haben.


3.2 Windows hat bereits einen Treiber für ein Gerät installiert, warum muss ich ihn aktualisieren?
Die von Windows bereitgestellten Treiber bieten nur eine grundlegende Geräteleistung. Um optimale Leistung zu erhalten, müssen Sie die neuesten vom Hersteller bereitgestellten des Herstellers installieren. Das Wichtigste dabei ist, dass die von Treiber von Windows kein Bedienfeld für die Hardwarekonfiguration enthalten. Hardware-Konfiguration enthalten. Wenn Sie zum Beispiel nicht die neuesten vom Hersteller bereitgestellten Treiber für Grafikkarten nicht installieren, können Sie können Sie die OpenGL- und Direct3D-Optionen der Grafikkarte nicht konfigurieren. Dies kann die Qualität und die FPS von 3D-Bildern in Spielen merklich verringern. Ähnlich bei Soundkarten können Windows-Treiber keine EAX-Soundeffekte, 3D Soundeffekte oder Dolby-Mehrkanal-Surround-Stereo bieten. Die Installation eines geeigneten Treibers verbessert die Leistung des Geräts.


3.3 Driver Genius starten und Treiber finden/aktualisieren
Sie können das Hauptprogramm von Driver Genius auf folgende Weise starten unten:
Doppelklicken Sie auf das Verknüpfungssymbol von Driver Genius auf dem Windows-Desktop. Bitte stellen Sie sicher, dass Sie unter einem Administrator Konto laufen, bevor Sie Driver Genius laden.

Wählen Sie das Windows-Menü von "Start" / "Alle Programme" / "Driver Genius (Sie finden das 'Driver Genius-Symbol' auch im neuen Startbildschirm von Windows 8/10)"


Bitte klicken Sie auf die Schaltfläche "Scan starten", um nach Treiber-Updates zu suchen. Treiber Genius überprüft automatisch die Version der Treiberdatenbank, wenn Treiber-Updates scannt.
Driver Genius erkennt über 3,000,000 Geräte und bietet deren neueste Version Treiber. Es kann die Geräte erkennen, auch wenn Sie nicht deren Modell und Typ nicht kennen.
Ein Protokoll der zuletzt gescannten Treiber-Updates wird hier ebenfalls angezeigt; klicken Sie auf einen Treibernamen, um um die Details der Treiberaktualisierung anzuzeigen. Sie können alle aktualisierten Treiber finden Klicken Sie auf die Schaltfläche "Aktualisierungsverlauf anzeigen", und klicken Sie auf die Schaltfläche "Neu installieren neben dem jeweiligen Treibernamen, um die Treiberaktualisierung erneut zu installieren.


Klicken Sie auf die Schaltfläche 'Alle aktualisieren'. um automatisch neue Treiber für Ihr System herunterzuladen und zu installieren. Sie können auch auf die Schaltfläche 'Aktualisieren' neben jedem Treiber klicken, um einige Treiber einzeln zu aktualisieren.

Um den Anbieter eines Treibers anzuzeigen, Datum und Version eines Treibers anzuzeigen, klicken Sie auf "Details zur Treiberaktualisierung" unter jedes Treibers. Klicken Sie auf "Weitere Details zur Treiberaktualisierung", um die Versionshinweise des Treibers zu überprüfen, in denen die Korrekturen, Änderungen oder Verbesserungen des Dienstes oder des Produkts, das das Hardwareunternehmen bietet.

Aktualisierung des Lebenslaufs

Wenn ein Aktualisierungsvorgang aufgrund eines Netzwerkproblem oder wegen eines abgebrochenen Vorgangs fehlgeschlagen ist, können Sie den Aktualisierungsvorgang fortsetzen, wo sie unterbrochen wurde. Klicken Sie einfach auf die Schaltfläche'Aktualisieren' neben dem Treiber, um die Aktualisierung fortzusetzen.

Der Standardpfad für gespeicherte Treiber-Updates

Windows 2000 und Windows XP
C:\Dokumente und Einstellungen\Alle Benutzer\Anwendung Daten\TreiberGenius\Downloads

Windows Vista und Windows 7/8/8.1/10
C:\ProgrammDaten\TreiberGenius\Downloads

Ausblenden von Treiber-Updates

Bitte klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Treiberupdate und wählen Sie "Diese Treiberaktualisierung ausblenden", wenn Sie einen Treiber nicht aktualisieren möchten. Sie können auch auf die Schaltfläche "Versteckte Treiberaktualisierungen wiederherstellen" in der rechten unteren Ecke klicken, um sie jederzeit wiederherzustellen. Der versteckte Treiber wird in der Liste der aktualisierten Treiber aufgeführt, bis eine neuere Version des Treiber verfügbar ist.

Um versteckte Treiber wiederherzustellen, klicken Sie auf die Schaltfläche "Versteckte Treiberupdates wiederherstellen". und wählen Sie die Treiber aus. Klicken Sie dann auf die Schaltfläche "Wiederherstellen", um die Treiber-Updates.

Automatische Aktualisierung

Klicken Sie auf 'Optionen' --- 'Automatisches Update', um einen Zeitplan für die automatische Aktualisierung des Treibers festzulegen.

Driver Genius kann Treiber-Updates scannen und herunterladen, sogar installieren automatisch im Hintergrund installieren, wenn sie verfügbar sind. Der Auto Update Planer wird in geplanten Intervallen ausgeführt. Wenn Windows geladen wird, wird der Prozess der Treiberaktualisierung automatisch nach dem Willen des Benutzers.

3. In der Regel können die meisten Treiber automatisch von Driver Genius installiert werden, nachdem Sie auf die Schaltfläche Schaltfläche "Alle aktualisieren". Aber einige Treiber können nicht automatisch installiert werden Gründen nicht stillschweigend installiert werden.
Zum Beispiel der Qualcomm Atheros Netzwerkkartentreiber. Dieser Treiber kann von Driver Genius nicht stillschweigend installiert werden, Sie müssen ihn manuell installieren. Klicken Sie auf die Schaltfläche "Installieren", nachdem der Treiber vollständig heruntergeladen wurde. vollständig heruntergeladen wurde, und überlassen Sie den Rest Driver Genius. Das Programm wird das Programm den Treiber automatisch installieren.

3.3.1 Treiber zurücksetzen
Driver Genius kann nun selbständig einen Treiber auf seine vorherige Version zurücksetzen selbständig zurücksetzen. Wenn das Gerät nach der Aktualisierung des Treibers nicht mehr funktioniert Treibers nicht mehr funktioniert, stellen Sie auf die zuvor installierte Version zurück.

Um Treiber zurückzusetzen

1. Klicken Sie auf die Schaltfläche "Aktualisierungsverlauf anzeigen im Hauptfenster.

2. Klicken Sie auf die Schaltfläche "Roll Back Treiber' neben einer Treiberaktualisierung, um die zuvor installierte installierte Version zurückzusetzen. Außerdem können Sie auf die Schaltfläche "Neu installieren" klicken klicken, um die Treiberaktualisierung erneut zu installieren. Sie können auch eine Treiberaktualisierungsdatei löschen, indem Sie das Kontrollkästchen neben dem Treiber aktivieren und klicken Sie auf die Schaltfläche "Löschen", um mehr Speicherplatz freizugeben.

3.4 Treiber sichern
Sie sollten Ihre Treiber sichern, bevor Sie das Betriebssystem neu installieren Betriebssystem neu installieren oder Treiber aktualisieren. So erstellen Sie eine Sicherungskopie Ihrer Treiber:
1> Klicken Sie auf das Symbol"Treiber sichern". Das Programm sucht nach allen im aktuellen System installierten Treibern. Eine Liste der installierten Treibern erscheint im rechten Fensterbereich. Um Details zu einem eines Gerätetreibers anzuzeigen, klicken Sie auf das Gerät in der Liste. Die Details werden im Fenster angezeigt.


Aktuell verwendete Treiber
Diese Treiber werden derzeit auf Ihrem Computer verwendet. Sie müssen gesichert werden.
Original Windows-Treiber
Diese Treiber sind auf der Windows-Installations-CD enthalten und werden automatisch während der Windows-Installation installiert. Sie brauchen normalerweise nicht gesichert zu werden.
Nicht angeschlossene Geräte Treiber
Diese Treiber gehören zu Geräten, die derzeit nicht an den Computer angeschlossen sind. Ihrem Computer verbunden sind. Wenn Sie diese Geräte in Zukunft verwenden möchten, müssen ihre müssen ihre Treiber auf Ihrem PC installiert werden. Deshalb müssen Sie sie sichern sichern. Dies ist sehr wichtig, wenn Sie die Treiber auf einem sauberen, neu installierten Betriebssystems.

1> Wählen Sie die Treiber aus, die Sie sichern möchten, und klicken Sie auf "Weiter". Unter werden standardmäßig alle Treiber gesichert. Dies benötigt mehr Zeit und mehr Zeit und Speicherplatz, so dass Sie vielleicht nur die aktuell verwendeten Treiber sichern.
2> Wählen Sie den Sicherungstyp. Driver Genius kann die Treiber in eine ZIP-Datei, einen Selbstextraktor oder ein Auto-Installationsprogramm sichern. Klicken Sie auf das Dropdown Menü -> Wählen Sie den Sicherungstyp. Wählen Sie aus den 4 Optionen zur Verfügung. Wenn Sie Treiber auf mehreren Computern mit derselben Konfiguration installieren mit der gleichen Konfiguration installieren möchten, empfehlen wir Ihnen dringend, die Treiber in einem Auto-Installer zu sichern. Sie können den Auto-Installer verwenden, um Treiber auf einem neuen System sehr schnell und ohne Driver Genius installieren, und dadurch viel Zeit sparen. Außerdem kann die Testversion von Driver Genius keine Treiber in einem Auto-Installer sichern.



3> Wählen Sie einen Speicherort für Ihre Treibersicherungsdateien und klicken Sie auf Weiter', um den Sicherungsvorgang zu starten.
Achtung! Speichern Sie die Sicherungsdateien nicht auf der Partition, auf der Sie Windows installieren. Alle Daten auf dieser Partition gehen während der Windows-Installationsprozess verloren.

3.5 Treiber in der Kommandozeile sichern
Driver Genius ermöglicht es Ihnen, Ihre Treiber im Kommandozeilenmodus zu sichern.
Verwendung: DriverGenius.exe [/B|?] [/T|A] [/D|Z|E|I] Sicherungsort

Erster Parameter - Geben Sie die Aktion an
/? - Hilfe zur Verwendung anzeigen
/b - Treiber sichern
Zweiter Parameter - Geben Sie an, welche Treiber Sie sichern möchten
/t - Treiber von Drittanbietern (empfohlen)
/a - Alle Treiber
Dritter Parameter - Bestimmen Sie den Sicherungstyp
/d - Voreingestellter Sicherungstyp, sichert die ausgewählten Treiber in den angegebenen Ordner.
/z - Sichert die ausgewählten Treiber und macht sie zu einer ZIP-Datei.
/e - Sichert ausgewählte Treiber und erstellt eine selbstextrahierende Datei.
/i - Sichert die ausgewählten Treiber und speichert sie in einem Auto-Installer.
Vierter Parameter - Geben Sie den Sicherungsort an

Beispiel:
C:\Driver-Soft\DriverGenius\DriverGenius.exe /B/T/I D:\DriversBackup.exe

3.6 Treiber wiederherstellen
Treiber von einem Systemwiederherstellungspunkt wiederherstellen
Driver Genius erstellt automatisch einen Systemwiederherstellungspunkt, bevor vor der Aktualisierung von Treibern automatisch einen Systemwiederherstellungspunkt. Sie können die Treiber sofort auf den vorherigen Zustand wiederherstellen, in dem sie sich vor dem ausgewählten Ereignis befanden, wenn Sie Treiber vor der Aktualisierung nicht mit Driver Genius gesichert haben. Zum Wiederherstellen System:

1. Klicken Sie auf das Symbol "Treiber wiederherstellen".
2. Wählen Sie einen Systemwiederherstellungspunkt aus der Liste aus und klicken Sie auf "Weiter", um System wiederherzustellen.

Wiederherstellen von Treibern aus einem Treiber-Backup
Nach der Neuinstallation des Betriebssystems müssen Sie die Treiber nicht einzeln installieren Betriebssystems nicht einzeln installieren, wenn Sie zuvor Treiber mit Driver Genius vorher gesichert haben. Ein einziger Klick genügt, um alle gesicherten Treiber automatisch zu installieren. Treiber automatisch zu installieren. So stellen Sie einen Treiber wieder her:
1. Klicken Sie auf das Symbol "Treiber wiederherstellen".
2. Wählen Sie den Datensatz, den Sie wiederherstellen möchten, aus der Datensatzliste aus, Klicken Sie dann auf "Weiter".
3. Sie können auch Treiber aus der angegebenen Sicherungsdatei wiederherstellen. Klicken Sie auf die Schaltfläche 'Meinen Computer nach Sicherungstreibern durchsuchen' und wählen Sie dann den Quellentyp. Wenn Ihr Sicherungstyp "Standard" ist, wählen Sie die Option "Ordner". Wenn Ihr Sicherungsart 'ZIP-Datei' oder 'selbstextrahierende Datei' ist, wählen Sie bitte die Option 'Datei'.
4. Klicken Sie auf die Schaltfläche "Durchsuchen", um den Speicherort für die Sicherungsdatei zu wählen. Datei auszuwählen, und klicken Sie dann auf "Weiter".
5. Ihre Sicherungsdateien und deren Details werden nun in der Liste angezeigt. Wählen Sie den Treiber aus, den Sie wiederherstellen möchten, und klicken Sie auf "Weiter", um die Wiederherstellung.

Hinweis: Wir empfehlen Ihnen, alle Anwendungen zu schließen Anwendungen vor der Wiederherstellung zu schließen, um Konflikte zu vermeiden. Führen Sie keine während des Wiederherstellungsprozesses keine Operationen aus. Sie werden aufgefordert, den den Computer nach Abschluss der Wiederherstellung neu zu starten. Alle Ihre Treiber werden installiert und funktionieren nach dem Neustart des Systems korrekt Neustart.

Wiederherstellung durch den Auto-Installer



Wenn Sie Ihre Treiber in einem Auto-Installer gesichert haben, müssen Sie nur müssen Sie nur die .exe-Datei starten und die Treiber in der Liste auswählen. Liste. Klicken Sie dann auf die Schaltfläche "Wiederherstellung starten", um die Installation zu starten. Sie können auch eine unbeaufsichtigte Installation durchführen, indem Sie den Befehlszeilenmodus. Mit dem Auto-Installer können Sie auch Treiber auf mehreren Computern mit der gleichen Konfiguration gleichzeitig zur gleichen Zeit. Dies ist eine weitere zeitsparende Funktion von Driver Genius.
Verwendung DriverBackup.exe /S/R

/S : Stiller Modus, stellt alle Treiber automatisch im stillen Modus wieder her. (Es erscheint kein Eingabeaufforderungs-Dialogfeld.)
/R : Neustart des Computers nach Abschluss der Installation.


3.7 Bereinigung von Treibern
Aufgrund von Hardwareänderungen oder früheren Treiberaktualisierungen könnten einige Treiber auf Ihrem System übrig geblieben sein. Hardware-Änderungen oder früheren Treiber-Updates. Nach einer gewissen Zeit wird die Größe dieser dieser ungültigen Treiber immer größer werden, was die Leistung Ihres Systemleistung erheblich verlangsamen kann. Driver Genius kann diese nutzlosen Treiber schnell finden und Treiber schnell finden und deinstallieren, um mehr Systemressourcen freizugeben und Systemressourcen freizugeben, damit Ihr System reibungslos läuft.

1> Klicken Sie auf das Symbol "Treiberbereinigung" und das Programm sucht nach allen ungültigen Treibern auf Ihrem Computer.



2> Wählen Sie die ungültigen Treiber aus und klicken Sie auf "Weiter", um sie zu bereinigen.

3.8 Live Aktualisieren

Sie können die neueste Version von Driver Genius einfach über die LiveUpdate-Funktion herunterladen. Die neue Version des Programms kann neben der Beseitigung von oder Verbesserungen mit sich bringen, abgesehen von behobenen Fehlern. Um das Liveupdate zu starten, klicken Sie auf das Symbol'Nach Updates suchen' in der unteren rechten Ecke des des Fensters.

Erklärung zum Datenschutz
LiveUpdate wird keine Informationen von Ihrem Computer sammeln oder senden.

3.9 Hardware-Informationen
Mit diesem Tool können Sie sich detaillierte Informationen über die Hardware Ihres Hardware Ihres Computers wie CPU, Motherboard, Grafikkarte, Festplatte usw. und so weiter. Sie können auf die Schaltfläche "Bericht erstellen" klicken, um einen Bericht im txt Format zu erstellen und uns bei Bedarf per E-Mail zuzusenden.

3.9.1 Ungültiges Gerät bereinigen
Einige ungültige Gerätedaten verbleiben im System, nachdem Sie Geräte ausgetauscht oder vom Netz getrennt haben. Dieses Tool kann Ihnen dabei helfen, die Daten ungültiger Gerätedaten vollständig aus Ihrem System zu entfernen.

Klicken Sie auf 'Werkzeugsatz' --> 'Ungültiges Gerät reinigen' ausführen

Wählen Sie die Geräte aus, die Sie reinigen möchten, und klicken Sie dann auf "Weiter".

Achtung! Alle externen Geräte wie tragbare USB-Festplatten, Drucker und Scanner werden als als ungültige Geräte betrachtet. Sie brauchen die Daten nicht zu bereinigen, wenn diese Geräte auch in Zukunft verwendet werden.

3.9.2 Systemübertragungs-Assistent
Mit dem Systemübertragungsassistenten können Sie Ihr Netzwerk nach der Installation des Betriebssystems.

Klicken Sie auf 'Werkzeugsatz' --> 'Systemübertragungs-Assistent' zum Ausführen

Wählen Sie das Betriebssystem das Sie installieren möchten. Alle Netzwerkkarten und Netzwerkeinstellungen im aktuellen System werden hier aufgelistet. Aktivieren Sie die Option 'Netzwerkeinstellungen sichern', um die aktuellen drahtlosen Netzwerkeinstellungen zu sichern. Klicken Sie auf die Schaltfläche 'Durchsuchen', um um einen Speicherort für Ihre Datei zu wählen. Wir empfehlen Ihnen, die Datei auf Ihrer USB-Festplatte oder Ihrem Flash-Laufwerk zu speichern, falls Sie sie während der Installation des Systems verloren geht.

Klicken Sie auf die Schaltfläche "Weiter", um die Sicherungsdatei zu erstellen

Um Ihr Netzwerk wiederherzustellen nach der Neuinstallation des Systems wiederherzustellen, klicken Sie einfach auf das Auto-Installer-Paket, um um den Netzwerktreiber zu installieren und Ihre vorherigen Netzwerkeinstellungen wiederherzustellen.

3.9.3 SSD Speeder
Der SSD Speeder optimiert Ihr System, um die Festplattenleistung und Zuverlässigkeit zu verbessern. Dieses Werkzeug kann Ihr System auch durch die Anpassung einige Systemoptionen optimieren.

Klicken Sie auf 'Systemoptimierung' --> 'SSD Speeder' zum Ausführen

Das Treiber-Informationsfenster zeigt eine Übersicht über Ihr SSD-Laufwerk.

Das Werkzeug Systemoptimierung kann Ihr System optimieren, indem es einige Systemoptionen anpasst. Klicken Sie einfach die Schaltfläche "Empfohlene Einstellungen", um Ihr System zu optimieren.

Diese Funktion führt den TRIM Befehl auf der ausgewählten SSD aus. Mit dem TRIM-Befehl kann ein Betriebssystem Betriebssystem einem SSD-Laufwerk mitteilen, welche Datenblöcke nicht mehr als nicht mehr in Gebrauch gelten und intern gelöscht werden können. Nach dem Trimmen wird die SSD keinen Inhalt des Blocks mehr, wenn sie neue Daten in eine Seite des Seite des Flash-Speichers, was zu einer geringeren Schreibverstärkung (weniger Schreibvorgänge), einen höheren Schreibdurchsatz (keine Notwendigkeit einer Lese-Lösch-Änderungs Sequenz), was die Lebensdauer des Laufwerks erhöht.

3.9.4 System Booster

Der System Booster kann Ihre Systemleistung optimieren, indem er einige Systemoptionen und Server.

Klicken Sie auf 'System optimieren'. --> 'System Booster' ausführen.

Sie können jederzeit die Windows-Standardeinstellungen wiederherstellen, falls Probleme auftreten.

3.9.5 Systembereinigung

Klicken Sie auf 'System optimieren' --> 'System Bereinigung' ausführen.

Disk Cleanup kann Ihnen helfen, die temporäre Dateien und Cache-Dateien oder andere Junk-Dateien im System zu bereinigen, um Speicherplatz freizugeben. Es kann auch Cookies und den Verlauf Ihres Internet Browser löschen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.



Automatische Bereinigung
Regelmäßige automatische Systembereinigung durch Festlegen einer geplanten Aufgabe

Es gibt sicher einige vorinstallierte Anwendungen von Windows 8/8.1/10, die Sie nicht benötigen. Die Systembereinigung kann Ihnen helfen sie zu deinstallieren.

3.10 Optionen

3.10.1 Allgemeines



Sprache
Ändern Sie die Sprache der Benutzeroberfläche.

Textgröße
Schriftgröße des Programms ändern

Hauptfenster minimieren in die Systemablage
Minimieren Sie das Hauptfenster in die Systemablage, können Sie es wiederherstellen, indem Sie Klicken Sie auf das Programmsymbol in der Taskleiste.

Aufforderung zur Benutzerkontensteuerung überspringen
Deaktivieren Sie die Aufforderung zur Benutzerkontensteuerung beim Laden von Driver Genius.

Automatisch nach Updates suchen
Suchen Sie in der freien Zeit nach der Programmaktualisierung.


3.10.2 Sicherung



Sicherungsart
Standard -
Sichern Sie die Treiber in einem bestimmten Ordner.
Sicherung der Treiber in eine ZIP komprimierte Datei - Sichert Ihre Treiber und komprimiert sie in eine eine ZIP-Datei.
Sicherung der Treiber in eine selbstdekomprimierte EXE-Datei - Sichern Sie Ihre Treiber und komprimieren Sie sie in eine selbstextrahierende Datei.
Sichern Sie die Treiber in einem EXE-Autoinstallationspaket - Sichern Sie Ihre Treiber und erstellen Sie ein Auto-Installationsprogramm, das unabhängig laufen kann.
Aufteilen in Datenträger
Geben Sie die Größe jedes aufgeteilten Volumes an.
Komprimierung
Keine -
Keine Komprimierung.
Niedrig -
Schnellste Komprimierungsgeschwindigkeit, aber das Komprimierungsverhältnis ist die kleinste.
Normal. Standard-ZIP-Komprimierungsverhältnis (empfohlen).
Maximal - Die größte Kompressionsrate, aber die Kompressionsgeschwindigkeit ist langsam.

3.10.3 Wiederherstellen



Warnmeldung anzeigen, wenn ich Treiber wiederherstellen starte
Zeigt eine Warnmeldung an, bevor die Treiberwiederherstellung beginnt, um fehlerhafte Operationen zu vermeiden.

Zeigt eine Warnmeldung an, wenn der Treiber nicht kompatibel ist
Zeigt eine Warnmeldung an, wenn der Treiber nicht kompatibel ist. Dies wird Dies geschieht, um eine fehlerhafte Treiberinstallation zu vermeiden, die zu einem Absturz führen kann.

Aufforderung
Programmaufforderung zum Neustart nach erfolgter Wiederherstellung.

Computer neu starten
Startet nach Abschluss der Wiederherstellung ohne Aufforderung neu.

3.10.4 Update



Download-Ordner
Alle heruntergeladenen Treiber werden in diesem Ordner gespeichert.

Erstellen Sie einen Systemwiederherstellungs Wiederherstellungspunkt vor der Installation des Treiber-Updates
Wenn Sie diese Option wählen, erstellt Driver Genius einen Systemwiederherstellungspunkt einen Systemwiederherstellungspunkt auf Ihrem Computer, bevor das Treiberupdate installiert wird.

Stille Installation
Deaktivieren Sie diese Option, wenn Sie nicht möchten, dass Driver Genius die Treiber automatisch installiert, nachdem Sie auf die Schaltfläche "Alle aktualisieren" geklickt haben. Treiber Genius wird nur Treiber-Updates herunterladen. Sie müssen alle Treiber Updates manuell installieren.

Löschen Sie das Treiber-Update das über 30 Tage installiert wurde
Nach jeder Treiberaktualisierung bleiben einige Sicherungsdateien und temporäre Dateien Treibern jedes Mal aktualisiert werden. Im Laufe der Zeit können diese Dateien viel viel Speicherplatz. Diese Option kann Ihnen helfen, diese nutzlosen Dateien Dateien regelmäßig und automatisch zu bereinigen.

Automatisches Update
Driver Genius kann Treiber-Updates scannen und herunterladen und sogar installieren automatisch im Hintergrund installieren, wenn sie verfügbar sind. Der Auto Update Planer wird in geplanten Intervallen ausgeführt. Wenn Windows geladen wird, wird der Prozess der Treiberaktualisierung automatisch nach dem Willen des Benutzers.

3.10.5 Herunterladen



Internetverbindung
Einstellungen der Internetoptionen verwenden -
Internetverbindung mit Windows-Einstellungen für Internetoptionen. Sie können die Einstellungen ändern unter Windows Systemsteuerung -> Internetoptionen.
Proxyserver verwenden - Verbinden Internet mit Proxyserver.
Zeitlimit
Zeitüberschreitung derVerbindung - Zeit der Zeitüberschreitung der Verbindung, Standardwert ist 30 Sekunden.
Wiederholungsverzögerung der Verbindung - Zeit der Wiederholungsverzögerung bei fehlgeschlagenem Verbindungsaufbau, Standardwert ist 10 Sekunden.
Anzahl der Verbindungswiederholungen -
Anzahl der Verbindungswiederholungen, wenn die Verbindung fehlschlägt, Standardwert: 3.

3.10.6 Überwachung
Temperaturüberwachung für CPU, Grafikkarte und HDD. Eine hohe Temperatur kann Ihren PC dauerhaft beschädigen. Dieses Tool kann einen Ton abspielen oder die CPU-Leistung begrenzen, wenn Ihr Computer überhitzt ist.



Aktivieren Sie die Hardware-Überwachung.
Temperaturüberwachung für CPU, Grafikkarte und HDD. Hohe Temperaturen kann Ihren PC dauerhaft beschädigen. Dieses Tool kann einen Ton abspielen oder die CPU-Leistung begrenzen, wenn Ihr Computer überhitzt ist.

Aktivieren Sie das schwebende Fenster.
Ein schwebendes Fenster, das Ihre CPU-, Grafikkarten- und Festplattentemperatur in Echtzeit anzeigen kann. Temperatur in Echtzeit anzeigt.

Ton abspielen
Driver Genius gibt einen Warnton aus, wenn die Hardware Temperatur über dem eingestellten Wert liegt.

CPU-Leistung begrenzen
Driver Genius sendet die Anweisung, die CPU-Leistung zu begrenzen, um das System zu kühlen, wenn die CPU-Temperatur über dem eingestellten Wert liegt.

Hinweis: Die CPU-Leistung wird wiederhergestellt werden, wenn das Programm geschlossen wird.

Kapitel Vier häufig gestellte Fragen

4.1 So aktivieren Sie Ihr Programm
Klicken Sie auf das Menü 'Hilfe' -> 'Code eingeben...' oder klicken Sie einfach auf die Schaltfläche Schaltfläche 'Code eingeben' in der unteren linken Ecke.



Der Registrierungscode lautet "xxxxxx-xxxxxx-xxxxxx-xxxxxx-xxxxxx- xxxxxx "Bitte beachten Sie, dass bei der Eingabe des Codes Groß- und Kleinschreibung beachtet werden muss. Kopieren Sie die Registrierungsinformationen und fügen Sie sie in das Anmeldeformular ein.

4.2 Wie Sie neue Treiber auf Ihrem Computer installieren
In der Regel können die meisten Treiber automatisch und geräuschlos von Driver Genius installiert werden von Driver Genius installiert werden, nachdem Sie auf die Schaltfläche "Alle aktualisieren" geklickt haben. Aber einige Treiber können jedoch nicht automatisch installiert werden, weil sie ihre eigenen Grund. Zum Beispiel der Realtek Cardreader-Treiber. Diese Treiber können nicht automatisch von Driver Genius installiert werden, Sie müssen sie Sie müssen sie manuell installieren.

Klicken Sie auf die Schaltfläche "Installieren", nachdem der Treiber vollständig heruntergeladen wurde, und überlassen Sie den Rest Driver Genie. Das Programm installiert den Treiber automatisch in diesem Moment.

Kapitel fünf Kontakt und Support
Bevor Sie sich mit Ihren Support-Fragen an uns wenden, lesen Sie bitte unsere FAQ in Kapitel drei. Alle Fragen werden innerhalb von 12 Stunden bearbeitet während der Arbeitstage bearbeitet.
Fragen zur Bestellung/Registrierung/Software-Upgrade
Bitte wenden Sie sich an sales@driver-soft.com
Fragen zur Technologie
Bitte kontaktieren Sie support@driver-soft.com
Anregungen oder sonstige Fragen
Bitte kontaktieren Sie webmaster@driver-soft.com

FAQ | Benutzer Anleitung | Lizenzcode-Erneuerung | Deinstallation Anleitung | Über uns | Datenschutz Erklärung | EULA | Rückerstattung Politik
Copyright©2002-2022 Driver Information Technology Co. Ltd. Alle Rechte vorbehalten.